Besenreiser entfernen - biologisch und schnell

31.07.2017

Besenreiser entfernen - biologisch und schnell

Die Thermokoagulation ist ein neues Verfahren, mit dem man Besenreiser entfernen und das Hautbild verbessern kann. Auf der Nase oder an den Beinen treten Besenreiser mit zunehmendem Alter immer häufiger auf und können sich zu dicken geschwollenen Verästelungen entwickeln. Ein operativer schmerzhafter Eingriff ist nicht nötig, wenn man sich beim Besenreiser entfernen auf die neue Technologie der Thermokoagulation und damit auf ein biologisches kosmetisches Verfahren berufen kann.

 

Besenreiser entfernen - Durch Wärmeentwicklung einen natürlichen Prozess nutzen

Bei der Thermokoagulation handelt es sich um eine Methode, die auf der Wärmeentwicklung basiert und die verursachenden Proteine im Blut sowie im umschließenden Gewebe praktisch einschmelzen kann. Der Körper kann die entfernten Proteine über den Stoffwechsel abtransportieren, wodurch postbehandelnde Schmerzen und Nebenwirkungen vermieden werden können. Die Thermokoagulation Methode wird unter dem Einsatz punktuell verwendeter Nadeln durchgeführt. Die Nadelspitzen werden oberhalb des zu behandelnden Gewebes angesetzt und mit einem Wärmeimpuls unterstützt werden. Da es sich bei der Wärmeentwicklung zum Besenreiser entfernen um marginale Einstiche handelt, kann die Methode ohne eine anschließende Narbenbildung durchgeführt werden. Die Resultate der Thermokoagulation Behandlung können sofort gesehen werden und das Bein ist im Anschluss sofort wieder belastbar. Unschöne Besenreiser entfernen lassen ist der Wunsch von rund 15 Prozent aller Menschen, die mit zunehmendem Alter unter sichtbaren Verästelung von Äderchen leiden. Bisher ging das Besenreiser entfernen mit einem invasiven Eingriff einher und konnte einige Nebenwirkungen mit sich bringen. Die Thermokoagulation ist ein kosmetischer Eingriff, der sichtbar wirken und die Mobilität bereits nach dem Eingriff erhalten kann.

Da es keine Narbenbildung gibt, sind Folgebehandlungen nach dem Besenreiser entfernen nicht nötig. Die Methode kann für sichtbare Äderchen auf der Nase, an den Beinen und allen anderen Körperstellen verwendet werden. Besenreiser müssen nicht zum dauerhaften Ärgernis werden, da die Entfernung mittels Wärmeentwicklung schmerzfrei, einfach und sicher zum gewünschten Ergebnis führen kann. Begleiterscheinungen und vorübergehende Mobilitätseinschränkungen sind nicht vorhanden.

Leiden Sie unter Besenreisern und möchten diese entfernen lassen? Dann kontaktieren Sie uns und nutzen die Möglichkeit einer umfassenden kompetenten Beratung in Ihrer medisthetik - Praxis für medizinische Ästhetik. Unser Team aus erfahrenen Spezialisten erläutert Ihnen das Prinzip der Thermokoagulation und bietet Ihnen gerne einen Termin zum Besenreiser entfernen an.

empty